Emmental
eine Landschaft erzählt Geschichte

 Emmental – Eine Landschaft erzählt Geschichte, gebunden, farbig, 490 Seiten. Landverlag, ISBN 978-3-905980-35-6

Emmental – Eine Landschaft erzählt Geschichte, gebunden, farbig, 490 Seiten.
Landverlag, ISBN 978-3-905980-35-6

führt durch 6000 Jahre Menschheits- und Siedlungsgeschichte. 

Auf der Reise durch die Vergangenheit folgt man den Spuren der eiszeitlichen Jäger und Sammler, den Kelten an der Emme sowie dem intensiven Burgen- und Kirchenbau des Mittelalters. Ausgehend von den Fundorten, gibt der Autor in den verschiedenen Kapiteln einen Einblick in die Landschaftsgeschichte und das Leben unserer Vorfahren.

Bisher nicht bekannt war die verblüffende Tatsache, dass das Tal der Emme ein Transitland von Norden nach Süden bildete. Das Emmental war aber auch begehrt von Kelten und Alemannen um Burgen zu bauen, Verbindungswege zu sichern und zu kontrollieren, Macht auszuüben und Dynastien zu erhalten und zu bereichern.

Neben den anschaulichen Fotos, Darstellungen und Plänen ergänzt die eigens für dieses Buch geschaffene Faltkarte die Beschreibung der Fundorte. Damit ist Geschichte an Ort und Stelle erlebbar.

In einzelnen Kapiteln werden Landschaft und Besiedlung dieser einzigartigen Region neu dargestellt. Die Spuren der Vergangenheit sind nicht nur im Buch beschrieben, sondern werden durch die vorgestellten Wanderrouten in der Natur wahrnehmbar. Das Buch mit den Karten dient als Wanderführer und gibt einen Eindruck davon, wie reich das Kulturerbe des Emmentals ist. Die geschilderten Besichtigungspunkte sind wie Fenster, die einen Blick in die kulturelle Entwicklung ermöglichen. 

Lebendiger, farbiger und spannender ist Geschichte bisher kaum je geschildert worden.



LeseprobeN