Jonas Glanzmann

“Dies ist eine Geschichte aus alter Zeit"

Jonas Glanzmann

So fängt ein spannender Roman über längst vergangene Epochen an.

Jonas Glanzmann erzählt 6000 Jahre lebendige Geschichte des Emmentals. Sind Sie auch interessiert an Geschichte, Archäologie und historischen Gebäuden und gehen Sie gerne selber auf Spurensuche? 

Jonas Glanzmann packte schon in der Schulzeit die Neugierde nach längst vergangenen Zeiten. In der Lehrzeit machte er beim Goldwaschen Funde in den Gewässern im Emmental und so nahm die Leidenschaft seine Fortsetzung.

Werdegang

Zusammen mit Simon Röthlisberger dokumentierte Jonas Glanzmann ab 1998 alle 109 Kornspeicher der Gemeinde Lauperswil. Aus der Forschungsarbeit dieses wichtigen Gebäudetyps im Emmental sind Führungen mit einem bauhistorischen Hintergrund, eingebettet in der sanften Hügel- und Terrassenlandschaft von Lauperswil, entstanden. So konnte der Spycher einer breiten Öffentlichkeit, Interessierten und Besucher des Emmentals näher gebracht werden. Damit war der Grundstein zur touristischen Vermarktung unserer Geschichte gelegt. 

Ab 2009 begann dann die ehrenamtliche Zusammenarbeit mit dem Archäologischen Dienst in Bern.

 

In der aktuellen Arbeit verknüpft er in seiner Forschung die Resultate aus der Archivarbeit mit der planmässigen Suche nach bisher unbekannten archäologischen Fundstellen im Gelände. Dabei gelingen Ihm immer wieder bedeutende Entdeckungen von bislang unbekannten Fundorten. Durch seine Arbeit mit dem Motto „dem Naheliegenden nachgehen und die Augen offen halten“, kann die Geschichte des Emmentals von der Urzeit bis in das Mittelalter neu aufgearbeitet werden. 

 

Neben der Forschung in der Natur beschäftigt er sich auch mit Bestandesdokumentationen und Bauhistorischen Untersuchungen. So wurden im Zusammenhang mit der aktuellen Arbeit auch sämtliche Kirchen im Oberen Emmental untersucht. 

 

Detektiv in der Historie, Hobbyarchäologe, Hobbyforscher, Prospektor; Jonas Glanzmann bringt seine Erfahrungen aus der Prospektion und Dokumentation auch im Vorstand der Arbeitsgemeinschaft Prospektion Schweiz ein.